Sie sind hier: NORD-WESTEN VALDEMOSSA

Zurück

Valldemossa Cartuja

Weiter

Der erste Anblick des Kloster von Valdemossa in 420 Meter höhe ist grandios und der Blick auf die untere Ebene die wie ein blauer See strahlt & das weit entfehrnte Meer wie ein Silberstreifen am Horizont. Das alles inmitten einer prächtigen Natur aus Pinien, Olivenbäumen Pappeln und Zypressen.

Hier lebte schon der bekannte Komponist Chopin mit seiner geliebten im Jahre 1838 - 39. Hier starb er leider auch nachdem er sich wegen seiner Krankheit aus dem nass kaltem Paris zurückgezogen hatte. Einige Zeit verbrachte auch Ruben Dario, Jovellanos, Santiago Rusiõl viele Jahre in Valdemossa.
Derzeit Ehre, uns mit Ihrem Besuch verdiente Persönlichkeiten
Auch wenn der Aufenthaltes der beiden Berühmtheiten nur von kurzer Dauer war, besuchen heute jährlich weit mehr als 100.000 Touristen Valldemossa, nicht zuletzt um die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen Chopin und Sand gelebt haben oder durch die engen Gassen zu schlendern. Das ehemalige Kloster ist für die interessierten Besucher umgebaut: Es werden typische mallorquinische Gegenstände und natürlich Reliquien von Chopin ausgestellt.

Einwohner gibt es nicht einmal 2000. An diesem Ort ist es selbst im Sommer immer etwas frisch, aber dafür ist die Luft so angenehm.


Strassenkarte von Valdemossa

Besuchen Sie auch http:portalmallorca.de und http://mallorca-cars.de